DaWanda-Farbaktion im April 2016

Heute startet die DaWanda-Farbaktion für den April 2016 mit dem Namen „AprilZart“.

Die Vorgabe war: 50% weiß plus 2 Pastellfarben nach Wahl.

Ich habe nun folgende Artikel angefertigt:

Eine süße Mädchen-Babymütze:

Babymütze

Nummer 2 ist ein Mützchen für kleine Jungen:

Babymütze

Und der 3. Artikel für die DaWanda-Farbaktion ist natürlich ein Schaltuch 😉

Schaltuch, Baktus

Schaltuch, Baktus

 

Schaltuch aus Sockblank

Und nochmal handgefärbte Sockblanks von Sandra vom DaWanda-Shop Farbenpracht Garne.

Es waren einmal zwei gleiche Sockblanks mit wunderschönem Farbverlauf, die nur anders herum gewickelt und verarbeitet wurden, so daß zwei Schaltücher mit unterschiedlicher Farbverteilung entstanden sind.

Ein Schaltuch geht in den Shop, das andere ist für mich 😉

Schaltuch

Schaltuch, Baktus

Schaltuch, Baktus

SockBlank

 

Schaltuch aus Sockblank

Es ist ja nicht zu übersehen, daß ich handgefärbte Wolle total gern mag, jeder Wollestrang ist einzigartig und es ist immer wieder spannend, wie die Wolle verarbeitet ausschaut, wie sich die Farben verteilen und welche Muster entstehen.

Nun habe ich auch endlich einmal Sockblanks ausprobiert.

Für Sockblanks wird die Wolle mit doppeltem Faden zu einem Schlauch verstrickt und anschließend im Farbverlauf von den netten Handfärberinnen gefärbt.

Die Idee dabei ist, daß man 2 gleiche Socken stricken kann, was bei „normaler“ handgefärbter Wolle kaum möglich (und meist auch nicht erwünscht) ist. Dazu wird der Strickschlauch stückchenweise aufgetrennt und die 2 Socken werden gleichzeitig strickt.

Nun ist ja Sockenstricken nicht so meins, ich wollte natürlich lieber Tücher mit tollem Farbverlauf aus den Sockblanks stricken.

Also mußte ich den gefärbten Strickschlauch aufräufeln und dabei die 2 Fäden wieder separieren. Das gestaltete sich nicht ganz so einfach wie gedacht, da sich die 2 Fäden beim Verstricken zum Schlauch mehr oder weniger (meist mehr) miteinander verdrehen. Also kann man nur immer Stück für Stück aufräufeln und wickeln, damit nichts verheddert.

Für einen langen Farbverlauf eignet sich natürlich meine glatt gestrickte Tuch-Variante ohne Häkelkante sehr gut, weil so der schöne Farbverlauf am besten zur Geltung kommt.

Für den ersten Versuch habe ich einen Sockblank von Claudia vom DaWanda-Shop Fadenbunt mit wunderschönem Farbverlauf genommen. Dieser Sockblank hat mich beim Aufräufeln und Wickeln und auch beim Stricken so geärgert, daß das Tuch zur Strafe bei mir bleibt 😉

Schaltuch

Schaltuch

SockBlank

Das nächste Schaltuch entstand aus einem Sockblank von Sandra (DaWanda-Shop Farbenpracht-Garne) mit langem Farbverlauf in leuchtenden Frühlingsfarben. Da ich nicht alle schönen Schaltücher selbst behalten kann, geht dieses Tuch in den Shop.

Schaltuch, Baktus

Schaltuch, Baktus

Sockblank