Lana Grossa Musica – Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht Lana Grossa Musica

Das Garn Musica ist aus der neuen Sommerkollektion von Lana Grossa.

Es besteht aus 97% Baumwolle und 3% Polyamid, hat eine Lauflänge von 75 m auf 50 g und wird mit Nadelstärke 5-6 verarbeitet.

Musica ist ein Multicolorgarn aus mehreren Einzelfäden mit feinem Außennetz und mit strukturierter Oberfläche.

Das Garn gibt es in 8 verschiedenen Farbkombinationen.

Das Garn fühlt sich ganz toll an, weich, leicht und luftig – ein richtig schönes Sommergarn

Ich habe mir die Farbe 7 (Brauntöne, ein bißchen grün, blau und weiß) ausgesucht und ein Sommerjäckchen daraus gehäkelt. Ich habe die Nadelstärke 6 verwendet und für das luftige Jäckchen fast 250 Gramm verbraucht.

062

117

125

Ich habe auch eine Strickprobe (ebenfalls mit Nadelstärke 6) angefertigt und auch gestrickt gefällt mir das Garn  ausgesprochen gut – ich kann mir sehr gut ein gestricktes Sommerjäckchen oder einen leichten Pullover daraus vorstellen.

165

Ich habe allerdings festgestellt, daß sich dieses Garn etwas leichter verstricken als häkeln läßt.

Durch die unterschiedlich strukturierten Einzelfäden muß man schon ein bißchen aufpassen, daß man nicht in den Faden „spießt“, deshalb ist es meiner Meinung nach nicht ganz so gut für Handarbeitsneulinge geeignet.

Mir gefällt Musica sehr gut, es fühlt sich einfach toll an und ich werde mir noch eine andere Farbe für ein Strickprojekt kaufen.

Modelle aus diesem Garn gibt es im Filati Magazin 49 und in der Filati Home 59.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.